Auslegersteuerung

Optimierung der Ressourcenverwaltung

Die leistungsstarken Auslegersteuerungen von Raven ermöglichen das automatische Einstellen der Auslegerhöhe und -abschnitte, wodurch Sie die Genauigkeit, Ihre Ausgaben und die Rentabilität optimieren können. Auf diese Weise sparen Sie Zeit und Mühen, vermeiden überflüssige Einsatzkosten und verbrauchen weniger Chemikalien. Die Auslegersteuerungen von Raven können mit Ausrüstung von Raven oder mit Ausrüstung verwendet werden, die nicht von Raven stammt. Dank der vielfältigen Optionen können sie perfekt an Ihre Systemanforderungen, Ihr Budget und Ihre Leistungsziele angepasst werden.

Mehr
AutoBoom®

AutoBoom®

Die AutoBoom®-Systeme von Raven zur automatischen Einstellung der Auslegerhöhe sind eine sehr gute Investition, da sie ein schnelleres Arbeiten ermöglichen, leicht zu installieren und einfach zu bedienen sind. Der hydraulische Antrieb von AutoBoom ermöglicht eine weiche und leichter ansprechende Höheneinstellung für einen perfekten Spritzvorgang. Da Sie aus drei Systemen zur Aufbringung von Vor- und Nachauflauf-Mitteln wählen können, haben wir bestimmt auch für Sie den passenden Ausleger.

Siehe Einzelheiten

AccuBoom™

AccuBoom™

Die Funktion von AccuBoom zur automatischen Abschnittssteuerung bietet den besten Schutz vor steigenden Einsatzkosten, was auf den sparsameren Kraftstoff- und Chemikalienverbrauch, eine kürzere Spritzdauer und einen exakteren Spritzvorgang zurückzuführen ist. Das System ist schnell eingerichtet und kann mit Spritzenkonsolen von Raven sowie von Dritten verwendet werden. Es eignet sich für 99 % der am Markt erhältlichen selbstfahrenden und gezogenen Feldspritzen. Jetzt auch mit optionalem Handsender von Raven zur Überprüfung der einzelnen Abschnitte erhältlich.

Siehe Einzelheiten

SmartBoom™

SmartBoom™

SmartBoom™ stellt die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit dar, Ihr System mit einer automatischen Abschnittssteuerung auszurüsten. Mit der GPS-gesteuerten, automatischen Ein-Aus-Abschnittssteuerung von SmartBoom benötigen Sie keinen Feldcomputer, um den Spritzvorgang zu beschleunigen und zu optimieren, indem Sie nicht zu behandelnde Bereiche auslassen sowie teure Lücken und Überlappungen vermeiden.

Siehe Einzelheiten

Zum Seitenanfang